Test Vorbereitung

Jede Fluggesellschaft führt einen Pilotentest vor der Einstellung durch. Diese unterscheiden sich zum Teil deutlich voneinander. Da man in den meisten Fällen den Einstellungstest nur einmal im Leben durchführen kann, sollte man sich darauf gut vorbereiten. Eine gute Vorbereitung führt zu einer wesentlich größeren Chance den Test zu bestehen. Beim Training wird man erkennen, wo noch Wissenslücken zu schließen sind. Auch Fähigkeiten wie Reaktionsschnelligkeit oder Mehrfachmerkfähigkeit können geübt und damit deutlich verbessert werden. Es ist auf jeden Fall ratsam, sich so zielgerichtet wie möglich über das konkret bevorstehende Auswahlverfahren des Pilotentests zu informieren.

DLR Test Vorbereitung

Für den ersten Teil des DLR Tests, oder auch EFA Test genannt, kann man sich sehr gut online vorbereiten. Dieser findet vollständig am PC statt und so können auch die Aufgaben sehr gut am PC von zu Hause aus geübt werden. Im Vordergrund des Tests stehen die Englischkenntnisse, das technisch-physikalische Grundverständnis, Mathematik, Merkfähigkeit, Reaktionsfähigkeit, Konzentrationsvermögen, Wahrnehmungsvermögen und räumliches Orientierungsvermögen. Testteilnehmer müssen die psychomotorische Begabung und die Fähigkeit zur Mehrfacharbeit in komplexen, dynamischen Situationen beweisen.

Für den zweiten Teil des Eignungstests empfiehlt sich die Teilnahme an einem Vor-Ort Seminar.

Anbieter von Vorbereitungsseminaren

  Anbieter Lernsofware Vor-Ort-Seminare Fluglinien
1. Vimana JA JA Lufthansa, SWISS, AUA, TUIfly, Eurowings, Germanwings, LufthansaGroup u.v.m.

Ausbildungsbegleitendes Training

Die Anforderungen an angehende Piloten sind hoch. Die meisten Bewerber scheiden im Auswahlverfahren aus. Doch wie kann man die Wahrscheinlichkeit erhöhen von einer Fluglinie eingestellt zu werden und den beliebten Cockpitarbeitsplatz zu ergattern?

Die Vorbereitungsseminare auf z.B. den Lufthansa Group Qualification Eignungstest legen hier bereits eine wichtige Grundlage, denn die Teilnehmer bekommen Feedback zu ihrer Leistung und ihrem Verhalten in der Gruppe. Jedoch ist ein einmaliges Seminar mitunter zu wenig um die nötigen soft skills, wie die Fähigkeit zu Teamwork, Analytik, Entscheidungsfindung, Stressbewältigung usw. zu entwickeln. Aber auf diese kommt es im späteren Assessment und natürlich ebenso im Pilotenalltag an.