AeronautX Luftfahrtschule GmbH

Straße, Nr Flughafenstraße 1
PLZ / Ort 4063 Hörsching
Land
Telefon +43 (0) 7221 / 647 85
Internet www.aeronautx.at
E-Mail office@aeronautx.at

Prüfungen & Flugscheine

Theorie PPL-N EASA Part FCL CVFR CPL IFR ATPL

Ausbildungsflugzeuge

PS 28 Cruiser, Diamond DA42NG


Flugschule Aeronautx: Pilot werden und seinen Karrierestart sichern

Wer Pilot werden möchte, bringt von Natur aus eine sehr große Begeisterung für das Fliegen und die Luftfahrt mit. Um seinen beruflichen Weg wunschgemäß gehen zu können, ist es für einen jungen angehenden Piloten wichtig, die richtige Flugschule zu finden.

Neben Airline-eigenen Flugschulen gibt es hierfür freie Ausbildungsstätten. Eine von ihnen ist die Flugschule Aeronautx im österreichischen Hösching. Aeronautx ist ein innovatives und unabhängiges Ausbildungsunternehmen und bildet bereits seit 1997 erfolgreich zahlreiche Flugschüler zu Piloten mit besten Berufsaussichten aus. „Unsere Fluglehrer besitzen zusammen mehr als 69.500 Flugstunden, da wir auf ein Team erfahrener Lehrer mit viel Erfahrung als Berufspiloten setzen. Es ist uns zudem wichtig, unseren Flugschülern die richtigen Flugzeuge zum richtigen Zeitpunkt und den perfekten Standort für die Pilotenausbildung zu bieten.“, erläutert Jörg Oberhofer, Head of Training bei Aeronautx.

Eine freie Flugschule mit einem durchdachten Erfolgskonzept

Der nachweisliche Erfolg belegt die Worte des Fluglehrers: Die österreichische Flugschule hat in der Zeit ihres Bestehens bereits zwei Airline-Verträge erfolgreich erfüllt. Sie bildete für Tyrolean Airways (heute Austrian Airlines) mehr als 100 Piloten aus und schulte für FlyNiki über fünf Jahre Piloten nach dem MPL (Multi-Crew Pilot Licence)-Schema. Die Ausbildung der Pilotinnen und Piloten bewegt sich demnach schon seit Jahren auf einem hohen Niveau. Die Schüler profitieren hier von dem umfangreichen Wissen der Lehrkräfte sowie von Kursstrukturen, die normalerweise in "Nicht-Airline-eigenen"-Flugschulen nicht zu finden sind.

Interessant ist zudem das Ausbildungssystem, das sich zwar in Module gliedert, aber dennoch durchlaufend ist. Das bedeutet, dass ein Modul unmittelbar an das vorhergehende anschließt. Auf diese Weise umfasst die Ausbildungszeit der Piloten nicht mehr als 16 Monate. Für junge und karriereorientierte Menschen mit dem Ziel, ins Cockpit zu kommen, ist die kurze Ausbildungszeit im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert.

Jörg Oberhofer erläutert das modulare System: „Theorie- und Praxisunterricht können ideal verzahnt werden. Wir empfinden es als unverantwortlich, den Schülern zu Beginn der Ausbildung einen 6-monatigen Theorieblock anzubieten und erst anschließend mit dem praktischen Flugtraining zu beginnen. Das macht keinen Sinn und vor allem auch keinen Spaß.“

Laut dem Fluglehrer haben auch Personen, die bereits eine Privatpiloten-Lizenz besitzen, gute Möglichkeiten, ihre Erfahrung in eine weiterführende Ausbildung einzubringen. Sie können einfach in einen Gesamtkurs unter voller Anrechnung ihrer Flugerfahrung einsteigen. Auf diese Weise können sie auf Ihrem Wissen aufbauen und ihre Erfahrung für ihre weitere Ausbildung nutzen.

Karriereförderung durch die Flugschule

Aeronautx ist eine Flugschule, die nicht nur an erfolgreichen Absolventen interessiert ist, sondern denselben auch einen guten Karrierestart ermöglichen möchte. In den Ausbildungsplan sind daher Kurse integriert, die dazu beitragen. Hierfür besteht eine Zusammenarbeit mit den Unternehmen Vimana GmbH und Pilotcareer.de. Das Software-Unternehmen Vimana ist in diesem Zusammenhang interessant, da es Software, Seminare und Trainings für angehende Piloten entwickelt. Die Tools des Unternehmens bieten eine effektive Vorbereitung auf den Pilotentest, Eignungstests sowie Einstellungstests namhafter Luftfahrtunternehmen. Pilotcareer lässt die Flugschüler von gebündeltem Luftfahrt-Know-how profitieren, was einem erfolgreichen Karrierestart durchaus zuträglich ist.

Die Schule in Hösching verlassen junge Absolventen nicht nur mit einer Pilotenlizenz, sondern besitzen überdies das Rüstzeug, um den strengen Anforderungen von Flugunternehmen zu genügen.


Kartenansicht
Zurück zur Übersicht